TEFAF MAASTRICHT 2022

The World's Leading ART & ANTIQUE FAIR

 

 

Die diesjährige TEFAF zeigt sich etwas kleiner, aber dennoch bestens aufgestellt. Mehr als 240 internationale Aussteller zeigen ihre besten Stücke. Und auch die privaten Kunstsammler aus aller Welt strömten schon am Previewtag in die heiligen Hallen der Kunst!

 

Für die Experten aus aller Welt, die Privatsammler, Kuratoren und Museumsdirektoren ist die TEFAF ein unverzichtbarer Treffpunkt geworden. Denn nur die besten Kunstwerke und Antiquitäten werden von den hochkarätigsten Kunsthändlern der Welt präsentiert. Es sind die herausragenden internationalen Galerien, die besonders ausgesucht und kuratiert sind. Diese Selektion zeigt, dass die TEFAF Maastricht die führende Kunstmesse der Welt ist und bleibt.

 

Werke für Millonen

 

Ein Bild von den diesjährigen Highlights konnten wir uns schon am Collectors Day, der Invitation Only VIP Preview machen.

 

Highlights der TEFAF sehen Sie in unserer Fotogalerie:

 

Fotogalerie 2022

 

Fotos: © Bernhard Wamper für wamperpress / Die Nutzung unserer Bilder ist ausschließlich zur redaktionellen Verwendung, wie z.B. für Tageszeitungen, Illustrierte, Magazine und TVSender. Bildmaterial bleibt stets Eigentum des Urhebers wamperpress/Bernhard Wamper. Es wird ausschließlich vorübergehend und zum Erwerb von Nutzungsrechten i.S.d. Urheberrechts an andere Medien zur Verfügung gestellt. Bei Abdruck / Veroeffentlichung ohne Fotovermerk oder andere Veroeffentlichung wird ein Honorar faellig. Das Foto ist ein Lichtbildwerk i. S. v. Paragraph 2Absatz 1 Ziffer 5 UrhRG.

 

 

Redaktion: Bernhard Wamper 30.06.2022 / Text und alle Fotos TEFAF 2022: Bernhard Wamper für wamperpress und NP Press

Hier finden Sie uns

wamperpress.de

Bernhard Wamper
Pfalzgrafenstr. 2
52072 Aachen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 (0)176 - 62 11 32 60

+49 0241 1 60 11 59 +49 0241 1 60 11 59

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhard Wamper, wamperpress.de / Der Pressedienst im Internet seit 2004