FEI Europameisterschaften Aachen 2015 News        

Alle Pressemitteilungen: ALRV/ Aachen 2015

 

Reining bei den FEI Europameisterschaften Aachen 2015: Die Schweiz gibt als erste Nation ihre Mannschaft bekannt

Noch 34 Tage bis Aachen – der Countdown läuft auch für die FEI Europameisterschaft Reining. Die Wettkämpfe werden im überdachten Deutsche Bank Stadion ausgetragen. 6300 Zuschauer finden in der Arena Platz und werden für eine einmalige Atmosphäre sorgen. Als erste Nation hat die Schweiz nun ihre Mannschaft für Aachen bekannt gegeben. Die Selektionskommission Reining des Schweizerischen Verbandes für Pferdesport SVPS hat vier Pferd-Reiter-Kombinationen ausgewählt. Über den fünften Startplatz soll noch entschieden werden. Das ist das Schweizer EM Team:  

 

Jennifer Schleiniger, Matzendorf (SO), mit Masked Gunman

Die 1983 geborene Ergotherapeutin gehört seit 2013 zum Schweizer Nationalkader. Unter anderem war sie NRHA CH Champion Green Reiner 2011 und Rookie 2011 und 2012, CS Classic Int. Non Pro 1. Rang, Bronzemedaillengewinnerin auf der Schweizer Meisterschaft Non Pro 2011 und 2014, 2014 European Derby Finalist Non Pro und Swiss Derby Champion Non Pro Level 2 und 4. In Aachen wird sie den 7-jährigen AQHA Hengst Masked Gunman reiten, einen Sohn von Colonels Smokin Gun (‚Gunner‘) aus der Starmax RM.

Sabine Schmid, Oberwil (BL), mit Gunwork
Die 41-jährige Architektin ist seit diesem Jahr im Kader. U.a. war sie Schweizer Jahreschampion Rookie 2014, IRHA Futurity Finalist und French Futurity CXhampion Level 1 und 2. In Aachen wird sie Gunwork reiten, einen 7-jährigen AQHA Hengst von Shotgunner aus der Its Another Footwork.

Daniel Schmutz, Langenbruck (BL), mit BH Cielo Dry                   
Der 38-jährige Landwirt und Profitrainer war 2014 Schweizer Meister Reining. Schmutz, der seit 2012 dem Schweizer Kader angehört, war 2012 Open Jahreschampion der NRHA CH und 2014 Limited Open Jahreschampion. Zudem ist er multiple Bronze Trophy Champion. Für die EM sattelt er den 9-jährigen AQHA Hengst BH Cielo Dry (Cielo Dry x Its a Broadway Girl).

Adrienne Speidel, Hombrechtikon (ZH), mit Chexylution
Die 33-jährige gelernte Dekorationsgestalterin, die einen eigenen Pensionsstall betreibt, hat die Schweiz bereits auf den letzten Weltreiterspielen vertreten mit dem 7-jährigen AQHA Wallach Chexylution, den sie auch in Aachen reiten wird. Das Pferd ist ein Sohn von Einsteins Revolution aus der Chexymatic. Adrienne war u.a. Schweizer Meister Non Pro 2012 und mehrfach NRHA CH Champion of the Year. Zudem gewann sie mehrere Bronze Trophys  

 

Vom 11. bis 23. August 2015 finden erstmals die Europameisterschaften in fünf reitsportlichen Disziplinen  in der Aachener Soers statt, darunter auch Reining. Der Mannschaftswettkampf und damit die erste Qualifikation für die Einzelwertung werden am 14. August ab 8.30 Uhr ausgetragen. Am 15. August folgt ab 18.15 Uhr die zweite Qualifikationsmöglichkeit für die Einzelwertung.  Am 16. August treffen dann die besten Reiter ab 10 Uhr erneut im Einzelfinale aufeinander. ZDF, ARD und WDR berichten live aus Aachen über die Entscheidungen. Tickets gibt es online unter www.aachen2015.de oder direkt an der Hotline: (0241) 917-1111.

 

Aachener Geschichte und spektakuläre Effekte: Die Eröffnungsfeier der EM 2015

1000 Mitwirkende, mehr als 300 Pferde und die ganz Großen des Pferdesports sind dabei

Am liebsten würde Uwe Brandt gar nichts verraten, sollen die Leute doch kommen und selber sehen. Da ein bisschen neugierig machen dann aber doch ganz okay ist, lässt er schon mal die Eckpfeiler der Show aufblitzen: „Viel Aachener Geschichte und Geschichten, einige der ganz Großen des Sports werden dabei sein, und wir setzen auf spektakuläre Effekte“, so Brandt. Am Dienstagabend, 11. August, werden die Reit-Europameisterschaften in Aachen mit einer außergewöhnlichen Show eröffnet.

 

Bis 1898 reicht die Geschichte des Pferdesports in Aachen zurück. Diese großartige Tradition in unvergesslichen Bildern in das Hauptstadion zu bringen, ist auch Aufgabe von Uwe Brandt. Im Hauptberuf Intendant des Aachener Grenzlandtheaters, ist er bei den Europameisterschaften für die Dramaturgie der Eröffnungsfeier verantwortlich. „Super, dass wir ihn an Bord haben“, sagt Frank Kemperman, der Vorstandsvorsitzende des ausrichtenden Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV). Seit Monaten wird das Konzept für die große Show entwickelt. Inzwischen ist klar, was alles am Abend des 11. August passieren wird, nur verraten mögen die Organisatoren nicht so viel.

 

Ein bisschen was geben sie dann doch preis, zum Beispiel, dass die Aachener Geschichte auf vielfältige Weise lebendig werden wird. 1000 Mitwirkende werden dabei sein und mehr als 300 Pferde. In historischen Kostümen werden alte Disziplinen wie Paarspringen oder Reiten im Damensattel dargestellt und natürlich dürfen auch Pferderennen nicht fehlen, schließlich ging es damit vor fast 120 Jahren los. In historischen Kostümen werden sich die Reiter bei der großen Quadrille der Landgestüte präsentieren. Eine große Rolle werden auch die Helden des Pferdesports spielen, Hans Günter Winkler wird dabei sein, ebenso wie zum Beispiel Paul Schockemöhle oder Nelson Pessoa. Und wie werden sie in die Show involviert werden? „Kein Kommentar“, schmunzelt Brandt. Mit fortschreitender Dunkelheit an diesem Sommerabend werden dann auch Lichteffekte eine Rolle spielen. Und natürlich wird ein prominenter Gast die EM offiziell eröffnen, werden die teilnehmenden Nationen präsentiert und die fünf EM-Disziplinen dargestellt. Unterstützt von Drummern werden die vier Elemente hoch zu Ross und äußerst furios Einzug halten in die wohl berühmteste Arena des Pferdesports. „Es wird spektakulär werden“, sagt Uwe Brandt, „aber auch richtig emotional, kurz: ein unvergesslicher Abend in der Soers.“

 

 

Die Eröffnungsfeier der Europameisterschaften Aachen 2015

Dienstag, 11. August 2015, 20 Uhr, Vorprogramm ab 19.30 Uhr

Tickets: 0241-917-1111 oder www.aachen2015.de

Karten ab 11 Euro (Stehplatz) und 15 Euro (Sitzplatz)

 

FEI Europameisterschaften Aachen 2015: Auch bei ARD, WDR und ZDF ein Erlebnis

Fünf Disziplinen, ein Ort, 13 Medaillen-Entscheidungen, 13 Tage Spitzensport und natürlich: Spannung rund um die Uhr! Die FEI Europameisterschaften Aachen 2015 (11. bis 23. August) versprechen ein Championat auf Weltklasse-Niveau zu werden. In den Stadien live dabei zu sein, ist natürlich am schönsten. Dank modernster Kameratechnik und abwechslungsreichen Aufnahmen ist die Reit-EM aber auch vor dem Bildschirm ein wahres Erlebnis. In allen fünf Disziplinen Springen, Dressur, Fahren, Voltigieren und Reining werden viele Prüfungen, insbesondere die Entscheidungen, live in ARD, WDR und ZDF übertragen. Auch die spektakuläre Eröffnungsfeier mit knapp 1000 Mitwirkenden, mehreren Hundert Pferden, einer eigens komponierten EM-Hymne und jeder Menge phantasievoller Kostüme im 40.000 Zuschauer fassenden Hauptstadion ist am 11. August von 20.15 bis 21.45 Uhr im WDR zu sehen. Fast 30 Stunden berichten die nationalen öffentlich-rechtlichen Fernsehsender mit spektakulären Bildern von dem wichtigsten Reitsport-Event in diesem Jahr aus der Soers. Hinzu kommen verschiedene Magazin-Formate, Nachrichtenfilme, mögliche Live-Schalten des Morgenmagazins und die Beiträge des Studios Aachen, welche allesamt einen spannenden Blick hinter die Kulissen dieser gigantischen Sportveranstaltung erlauben.

Mit großem Aufwand berichten die Sender von dem Pferdesportereignis des Jahres. Rund 250 Mitarbeiter reisen zum Turnier in die Soers, mit ihnen kommen vier große Übertragungswagen sowie 45 Kameras zur Produktion der Fernsehbilder von Springen, Dressur, Fahren, Voltigieren und Reining.

 

Live ist es noch schöner, Tickets unter: (0241) 917-1111 oder www.aachen2015.de

 

Das Foto zeigt von links Joris Kaanen (Geschäftsführer Havens), Conny Mütze (Prokuristin Aachener Reitturnier GmbH), Anka Fraaije (Havens) und Frank Kemperman (Vorstandsvorsitzender Aachen-Lauensberger Rennverein e.V. / Foto: Aachen 2015

Reit-EM Aachen: Spitzenverpflegung für die Vierbeiner

Havens ist offizieller Pferdefutterlieferant bei den FEI Europameisterschaften Aachen 2015

Wenn vom 11. bis zum 23. August die FEI Europameisterschaften in Aachen in den fünf Disziplinen Springen, Dressur, Fahren, Voltigieren und Reining über die Bühne gehen, sind auch die besten Pferde Europas in der Soers anzutreffen. Logisch, dass diese beste Bedingungen während ihres Aufenthalts geboten bekommen. Nicht nur in den Stallungen wird auf „Luxus“ für die Vierbeiner Wert gelegt, auch das Futter ist erste Wahl. Der EM-Organisator Aachen-Laurensberger Rennverein e. V. (ALRV) freut sich daher sehr darüber, dass er auch für dieses einmalige Championat Havens als offiziellen Pferdefutterlieferanten gewinnen konnte. Das Unternehmen aus den Niederlanden wird rund 720 Pferde mit hochwertigen Pellets und Müsli versorgen – rund um die Uhr und ganz nach Bedarf. Denn ein Voltigierpferd hat andere „Essgewohnheiten“ als beispielsweise ein Spring- oder Dressurpferd. Hier setzt der Futterlieferant auf seine Expertise, die er im Laufe der Zeit immer weiter verbessert hat. Bereits seit 2004 ist Havens der offizielle Futterlieferant des CHIO Aachen, im Jahr 2006 zudem bei den Weltreiterspielen in der Kaiserstadt. „Nach den guten Erfahrungen mit den Weltreiterspielen im Jahr 2006 und dem jährlichen CHIO Aachen freuen wir uns sehr, dass wir nun an einer so großartigen Veranstaltung wie der Europameisterschaft teilhaben. Diese Partnerschaft untermauert unseren Anspruch, als größter Pferdefutterhersteller in Europa aufzusteigen“, so Joris Kaanen, Geschäftsführer von Havens Pferdefutter. Mittlerweile ist der Futterlieferant auch Sponsor und Namensgeber des „HAVENS Pferdefutter-Preis“, ein Grand Prix CDI, der im Rahmen der Dressurprüfungen beim Weltfest des Pferdesports ausgetragen wird. Bei der Reit-EM wechselt das Unternehmen dann die Disziplin: Am 16. August wird unter demselben Prüfungsnamen die finale Einzelwertung im Reining ausgerichtet.

Wenige Wochen vor dem bedeutendsten Pferdesportereignis in diesem Jahr brachte der Chef nun persönlich den ersten von rund 70.000 Futtersäcken in der Soers vorbei. Frank Kemperman, Vorstandsvorsitzender des EM-Ausrichters ALRV, zeigte sich sehr glücklich über diese Geste und die erneute Zusammenarbeit: „Wir können auf eine jahrelange ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Firma Havens zurückblicken. Die Teilnehmer des CHIO wissen, dass wir Jahr für Jahr Spitzenfutterprodukte zur Verfügung stellen. Bei der EM wird das nicht anders sein.“ Während der Reit-EM in Aachen kommen so rund 20.000 kg Futter zusammen, darunter verschiedene Sorten mit viel Energie, aber auch ein Kräutermüsli und das beliebte Slobber-Mash.

 

Der niederländische Futterhersteller Havens mit Sitz in Maashees besitzt mehr als 150 Jahre Erfahrung, 1845 wurde der Grundstein für das Unternehmen gelegt. In mehr als 50 Ländern weltweit vertreibt Havens Pferdefutter seine Produkte, die ausschließlich aus pflanzlichen und 100 % natürlichen Rohstoffen bestehen. Alle Futtermischungen von Havens unterliegen den aktuellen GMP+ und HACCP-Richtlinien für Futterproduktion und somit einer hohen Qualitätsgarantie für Tierfutter. Die Futtersorten werden regelmäßig in einem Labor in England getestet und sind ADMR-Konform. Havens liefert schon seit Jahren Futter an Reiter bei Meisterschaften und anderen großen Turnieren, so auch an das Goldene Team der Springreiter aus den Niederlanden bei der WM 2014. Jeroen Dubbeldam (Einzelgold im Springen bei der WM 2014) ist schon seit über 20 Jahren Kunde des Futterherstellers. Die EM in Aachen ist für Havens ein weiterer Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.

 

 

www.aachen2015.de

www.pferdefutter-havens.de

 

FEI Europameisterschaften Aachen 2015: Der Aufbau hat begonnen

39 Tage vor den FEI Europameisterschaften Aachen 2015 hat der Aufbau in der Soers begonnen. Denn es gibt viel zu tun. Bis zu 450.000 Besucher werden erwartet sowie 420 Athleten aus ca. 30 Nationen und mehr als 720 Pferde. Nicht nur der Grundstein für das Akkreditierungs- und Ticketzelt an der Albert-Servais-Allee wurde am Dienstag gelegt, auch am Aufbau des VIP-Bereichs mit dem Champions‘ Circle direkt vor der Geschäftsstelle des Aachen-Laurensberger Rennvereins wird bereits gearbeitet. Zudem nehmen die ersten Veranstaltungszelte im Soerser Winkel Gestalt an. Rund fünf bis sechs Lkw-Ladungen mit Zeltmaterial werden in den nächsten Wochen pro Tag geliefert. Diese werden zurzeit von rund 30 Bauarbeitern an der richtigen Stelle aufgebaut. Diese müssen sich bis zum ersten EM-Tag auch um den Aufbau weiterer Groß- und Partyzelte, von zweistöckigen Zelten, Zelten in der Geländestrecke und mehr als 200 Pagodenzelten kümmern, die den typischen Charme des Village ausmachen. Und auch die Innenausstattung und die Infrastruktur darf nicht vergessen werden. Noch diese Woche werden 19.000 Quadratmeter Teppich geliefert, die Stück für Stück auf 21.500 Quadratmeter Zeltfläche verlegt werden. Hinzu kommen Elektroarbeiten, die Einrichtung der Wasserversorgung, Sanitäranlagen und Küchenbereiche für die vielen gastronomischen Anbieter bei der Reit-EM.

„Sportlich“ geht es auch an der Westseite des Deutsche Bank Stadions zu. Dort entsteht zurzeit ein überdachter Trainingsplatz, der in erster Linie den Dressur- und Springreitern zur Verfügung gestellt wird. Nicht nur als Trainingsfläche, sondern auch als Wetterschutz – denn dort finden Reiter und Pferd während der Reit-EM optimalen Schutz vor Sonne und Regen.

 

www.aachen2015.de/

 

Redaktion: Bernhard Wamper/ Alle Pressemitteilungen und offiziellen Fotos: ALRV / Aachen 2015

Hier finden Sie uns

wamperpress.de

Bernhard Wamper
Pfalzgrafenstr. 2
52072 Aachen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 (0)176 - 62 11 32 60

+49 0241 1 60 11 59 +49 0241 1 60 11 59

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bernhard Wamper, wamperpress.de / Der Pressedienst im Internet seit 2004